Fragebogen 2018

Anlage
Auslegungsheizwert 8790 kJ/kg
Verbrennungseinheiten 4
Maximale Kapazität (technisch bzw. rechtlich) 685.000 Mg/a
Sperrmüllzerkleinerung nein
Feuerung
Feuerung Rückschubrost
Feuerraumgestaltung Gegenstrom
Feuerraumgestaltung Gegenstrom
Frischdampfdruck 40 bar
Frischdampftemperatur 400
Installierte Generatorleistung 49 MW
Rauchgasreinigungsverfahren Sprühtrockner - Elektrofilter - 2-stufiger Nasswäscher - Katalysator - Gewebefilter
Feuerungswärmeleistung der Gesamtanlage (Abfallnteil) 172 MW
Abfallannahme
Gemischte Siedlungsabfälle (nur ASN 200301) 609657 Mg/a
Sonstige aus Kapitel 20 (ausser gef. Abfälle und 200301) 34540 Mg/a
ASN 191210 und 191212 25577 Mg/a
Klärschlamm (original Substanz) 11825 Mg/a
ASN alle sonstigen (bisher nicht aufgefuehrt) 36649 Mg/a
Davon: Abfälle aus dem Ausland 0 Mg/a
Durchschnittlicher Heizwert 9927 kJ/kg
Fremdenergieeinsatz
Wärme
Exportierte Wärme 904198 MWh/a
Strom
Exportierte Strommenge 111069 MWh/a
Einspeisung Hochspannung (110 kV)
Teilnahme am Herkunftsnachweisregister ja
Teilnahme am Minutenreservemarkt nein
Schwarzstartfähigkeit nein
R1 Faktor im Bezugsjahr
R1-Faktor gem LAGA Mitteilung 38, wie veroeffentlicht 0,78
Klimakorrekturfaktor (CCF) verwendet? ja
Reststoffe
Sonstige (Art) Grobschrott zur Aufbereitung
Sonstige (Masse) 2430 Mg/a
Schlackemenge (zur Aufbereitung) 155474 Mg/a
Eigene Schlackeaufbereitung nein
Abgetrennte Ne-Metalle 2900 t/a
Emissionen
Konkrete Energieeffizienzsteigerung in Projektierung
Mitarbeiter
Anmerkungen

Artikelaktionen