Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Information / Studien, Gutachten und Veröffentlichungen / Sachstand zu den alternativen Verfahren für die thermische Entsorgung von Abfällen

Sachstand zu den alternativen Verfahren für die thermische Entsorgung von Abfällen

UBA-Texte | 17/2017 Dr. Peter Quicker, Florian Neuerburg, Yves Noël, Adrianna Huras, Ralf Georg Eyssen, Dr. Helmut Seifert, Dr. Jürgen Vehlow, Dr. Karl Thomé-Kozmiensky

Ziel des vorliegenden Gutachtens war die Bereitstellung und Bewertung von Informationen zum Stand der Technik von alternativen thermischen Prozessen für die Behandlung von festen gemischten Siedlungsabfällen. Betrachtet wurden solche Verfahren, für die eine relevante Dauerbetriebszeit unter industriellen Rahmenbedingungen nachgewiesen werden konnten, wie die seit den 1970er Jahren unter verschiedenen Bezeichnungen angebotenen Pyrolyse- und Vergasungsverfahren. Außerdem fanden einige Neuentwicklungen Eingang in die Betrachtung, die laut Herstellerangaben in Kürze marktverfügbar sein sollen.

Neben der technischen Reife von Abfallbehandlungsverfahren sind auch lokale gesetzliche und (gesellschafts-)politische Rahmenbedingungen für den Erfolg oder das Scheitern neuer Technologien von großer Bedeutung. Daher wurden im Rahmen der Studie auch länderspezifische Rahmenbedingungen beleuchtet und diskutiert.

Sachstand zu den alternativen Verfahren für die thermische Entsorgung von Abfällen [alternativ: in der UBA-Publikationsdatenbank]

Artikelaktionen

abgelegt unter:
Mitglieder

kleine übersichtskarte

Bildungsmaterialien

Kooperationen

23 Nov div Kölner Abfalltage
29 Nov BEW AwSV
5 Dez Fraunhofer TAB Zukunftsvision
5 Feb VDI Stillstand und Revision bei MHKW
7 Dez BEW KrWG
14 Mai IFAT ITAD-Gemeinschaftsstand 2018

Ermäßigungen für ITAD-Mitglieder

Kooperationen
Dutch Waste Management Association