Müllheizkraftwerk Bremen

Müllheizkraftwerk Bremen

Kontakt

Müllheizkraftwerk Bremen

Oken 2
28219 Bremen
matthias.hesse@swb-gruppe.de
http://www.swb-entsorgung.de

Ansprechpartner Besichtigungen

swb Entsorgung
Telefon 0421 359-3983
besucher@swb-gruppe.de

Karte

Anlagenprofil

Anlage

Auslegungsheizwert 10500 kJ/kg
Verbrennungseinheiten 4
Maximale Kapazität (technisch bzw. rechtlich) 550000 Mg/a
Sperrmüllzerkleinerung ja

Feuerung

Feuerung 4 Kessel mit wassergekühlten Vorschubrost
Feuerraumgestaltung Mittelstrom
Frischdampfdruck 40 bar
Frischdampftemperatur 400
Installierte Generatorleistung 65,9 MW
Rauchgasreinigungsverfahren SNCR - Elektrofilter - Quasitrockenwäsche mit Dioxinminderungsstufe - Gewebefilter
Feuerungswärmeleistung der Gesamtanlage (Abfallanteil) 221 MW

Abfallannahme

Gemischte Siedlungsabfälle (nur ASN 200301) 189531 Mg/a
Sonstige aus Kapitel 20 (ausser gef. Abfälle und 200301) 13197 Mg/a
ASN 191210 und 191212 223852 Mg/a
Klärschlamm (original Substanz) 23448 Mg/a
ASN alle sonstigen (bisher nicht aufgefuehrt) 66476 Mg/a
Davon: Abfälle aus dem Ausland 34308 Mg/a
Durchschnittlicher Heizwert 10980 kJ/kg
Durchschnittlicher biogener Anteil (wenn möglich nach HkNR nach Fremdenergieabzug) 49 %

Fremdenergieeinsatz

Strom 484 MWh/a
Heizöl 9164 MWh/a

Wärme

Eigengenutzte Wärme 194846 MWh/a
Exportierte Wärme 197270 MWh/a

Strom

Produzierte Strommenge 304942 MWh/a
Exportierte Strommenge 260434 MWh/a
Teilnahme am Herkunftsnachweisregister ja
Teilnahme am Minutenreservemarkt ja
Schwarzstartfähigkeit ja

R1 Faktor im Bezugsjahr

R1-Faktor gem LAGA Mitteilung 38, wie veroeffentlicht 0,85
Klimakorrekturfaktor (CCF) verwendet? ja

Reststoffe

ASN 190107 17305 Mg/a
ASN 190112 112236 Mg/a
ASN 190113 13698 Mg/a
Schlackemenge (zur Aufbereitung) 112236 Mg/a
Eigene Schlackeaufbereitung nein
Behandlungsverfahren Siebung, Magnetabscheider. Wirbelstromabscheider

Emissionen

Durchschnittliche spezifische Reingasmenge 456000 Nm³/h
Spezifisches Abgasvolumen (Jahresmittelwert) 7018 Nm³/t Abfall
Kontinuierliche Hg-Messung nein

Konkrete Energieeffizienzsteigerung in Projektierung

Waerme/Prozessdampf-Abgabe ja
Interne Optimierung ja
Energieaudit durchgeführt? intern
Stromproduktion nein

Mitarbeiter

Alle Mitarbeiter am Standort (inkl. Nebenanlagen) 97