Müllheizkraftwerk Kempten

Müllheizkraftwerk Kempten

Kontakt

Müllheizkraftwerk Kempten

Dieselstr. 20
87435 Kempten
christoph.lindermayr@zak-kempten.de
http://www.zak-kempten.de

Ansprechpartner Besichtigungen

Thomas Settele
Telefon 08 31 / 2 52 82 - 69
Thomas.Settele@zak-kempten.de

Karte

Anlagenprofil

Anlage

Auslegungsheizwert 13400 kJ/kg
Verbrennungseinheiten 2
Maximale Kapazität (technisch bzw. rechtlich) 160000 Mg/a
Sperrmüllzerkleinerung nein

Feuerung

Feuerung Linie 1: Martin Rückschubrost; Linie 2: Von Roll Vorschubrost (die ersten drei von vier Zonen wurden auf Wasserkühlung umgerüstet
Feuerraumgestaltung Gleichstrom
Frischdampfdruck 40 bar
Frischdampftemperatur 400
Installierte Generatorleistung 10 MW
Rauchgasreinigungsverfahren Linie 1: fünfstufige RGR; E-Filter, HCl-Wäscher, SO2-Wäscher, Kat, Gewebefilter; Linie 2: trockene RGR; Verdampfungskühler, Eindüsung von Rezikalk, NaBi und A-Kohle, Gewebefilter, Kat, Abgaswärmetauscher
Feuerungswärmeleistung der Gesamtanlage (Abfallanteil) 53 MW

Abfallannahme

Durchschnittlicher Heizwert 11000 kJ/kg
Durchschnittlicher biogener Anteil (wenn möglich nach HkNR nach Fremdenergieabzug) 55 %

Fremdenergieeinsatz

Strom 0 MWh/a
Gas 6 MWh/a
Heizöl 2747 MWh/a

Wärme

Eigengenutzte Wärme 1000 MWh/a
Exportierter Prozessdampf 0 MWh/a
Exportierte Wärme 158335 MWh/a

Strom

Produzierte Strommenge 66387 MWh/a
Exportierte Strommenge 47647 MWh/a
Einspeisung Mittelspannung (10-30 kV)
Teilnahme am Herkunftsnachweisregister ja
Teilnahme am Minutenreservemarkt ja
Schwarzstartfähigkeit ja

R1 Faktor im Bezugsjahr

R1-Faktor gem LAGA Mitteilung 38, wie veroeffentlicht 0,87
Klimakorrekturfaktor (CCF) verwendet? nein

Reststoffe

ASN 190107 1638 Mg/a
ASN 190112 17004 Mg/a
ASN 190113 2477 Mg/a
ASN 190115 0 Mg/a
Sonstige (Art) 190106, 190111
Sonstige (Masse) 13261 Mg/a
Schlackemenge (zur Aufbereitung) 32637 Mg/a
Eigene Schlackeaufbereitung ja
Behandlungsverfahren Salzsäureaufbereitung
Abgetrennte Fe-Metalle 2903 t/a
Anhaftungen Fe-Metalle
Abgetrennte Ne-Metalle 297 t/a

Emissionen

Durchschnittliche spezifische Reingasmenge 47781 Nm³/h
Spezifisches Abgasvolumen (Jahresmittelwert) 5474 Nm³/t Abfall
Kontinuierliche Hg-Messung ja

Konkrete Energieeffizienzsteigerung in Projektierung

Waerme/Prozessdampf-Abgabe ja
Interne Optimierung ja
Energieaudit durchgeführt? intern
Stromproduktion ja

Mitarbeiter

Alle Mitarbeiter am Standort (inkl. Nebenanlagen) 55