Gemeinschafts-Müllheizkraftwerk Ludwigshafen

Gemeinschafts-Müllheizkraftwerk Ludwigshafen

Kontakt

Gemeinschafts-Müllheizkraftwerk Ludwigshafen

Bürgermeister - Grünzweig - Straße 87
67059 Ludwigshafen
info@gml-ludwigshafen.de
http://www.gml-ludwigshafen.de

Ansprechpartner Besichtigungen

Zentrale
Telefon 0621 591770
freilandklassenzimmer@gml-ludwigshafen.de

Karte

Anlagenprofil

Anlage

Auslegungsheizwert 9 kJ/kg
Verbrennungseinheiten 3
Maximale Kapazität (technisch bzw. rechtlich) 210000 Mg/a
Sperrmüllzerkleinerung nein

Feuerung

Feuerung Walzenroste
Feuerraumgestaltung Gleichstrom
Feuerraumgestaltung 2 x Gleichstrom, 1 x Mittelstrom
Frischdampfdruck 42 bar
Frischdampftemperatur 420
Installierte Generatorleistung 24 MW
Rauchgasreinigungsverfahren Trockenadsorption, Katalysator
Feuerungswärmeleistung der Gesamtanlage (Abfallanteil) 90 MW

Abfallannahme

Gemischte Siedlungsabfälle (nur ASN 200301) 157625 Mg/a
Sonstige aus Kapitel 20 (ausser gef. Abfälle und 200301) 19747 Mg/a
ASN 191210 und 191212 12803 Mg/a
Klärschlamm (original Substanz) 0 Mg/a
ASN alle sonstigen (bisher nicht aufgefuehrt) 21438 Mg/a
Durchschnittlicher Heizwert 9307 kJ/kg

Fremdenergieeinsatz

Strom 16591 MWh/a
Gas 8546 MWh/a
Heizöl 10910 MWh/a
Sonstige (Art) Eigendampfverbrauch
Sonstige (Menge) 37232 MWh/a

Wärme

Eigengenutzte Wärme 37232 MWh/a
Exportierter Prozessdampf 471749 MWh/a
Exportierte Wärme 471749 MWh/a

Strom

Produzierte Strommenge 204436 MWh/a
Exportierte Strommenge 87845 MWh/a
Einspeisung Mittelspannung (10-30 kV),
Teilnahme am Herkunftsnachweisregister ja
Teilnahme am Minutenreservemarkt ja

R1 Faktor im Bezugsjahr

R1-Faktor gem LAGA Mitteilung 38, wie veroeffentlicht 1.18
Klimakorrekturfaktor (CCF) verwendet? ja

Reststoffe

ASN 190107 7951 Mg/a
ASN 190112 64124 Mg/a
ASN 190113 0 Mg/a
ASN 190115 0 Mg/a
Schlackemenge (zur Aufbereitung) 64124 Mg/a
Eigene Schlackeaufbereitung nein

Emissionen

Durchschnittliche spezifische Reingasmenge 125000 Nm³/h
CO2-Gehalt (im feuchten Abgasstrom, wie Emi-Bericht) 15 Vol %
Kontinuierliche Hg-Messung ja

Konkrete Energieeffizienzsteigerung in Projektierung

Waerme/Prozessdampf-Abgabe nein
Stromproduktion nein

Mitarbeiter

Alle Mitarbeiter am Standort (inkl. Nebenanlagen) 80