ITAD sucht Referent/in Kommunikation (m/w/d)

Die Interessengemeinschaft der thermischen Abfallbehandlungsanlagen in Deutschland (ITAD) e.V. vertritt die Interessen der Betreiber und Eigentümer der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen (klassische Siedlungsabfall-Verbrennungsanlagen, Ersatzbrennstoff-kraftwerke und Klärschlammverbrennungsanlagen) und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt – möglichst ab dem 01.01.2020 - eine Referentin / einen Referenten „Kommunikation“ (m/w/d).

Arbeitsort ist die ITAD-Geschäftsstelle in Düsseldorf. Der Arbeitsvertrag wird unbefristet geschlossen. 

Beschreibung

Nahezu alle klassischer deutschen Siedlungsabfallverbrennungsanlagen und viele Ersatzbrennstoffkraftwerke (EBS-Anlagen) sind als sogenannten klassische Thermische Abfallbehandlungsanlagen (TAB) in der ITAD organisiert. Als Bundesverband fördert ITAD die Interessen der Umwelt sowie der Gebührenzahler, von Gewerbe und Industrie im Verhältnis zu Öffentlichkeit, Politik und Behörden gefördert und die Interessen der Mitglieder in der EU, in Deutschland und in den Bundesländern vertreten. ITAD informiert über die Vorteile thermischer Abfallbehandlungsanlagen im Verhältnis zu anderen Verfahren der Abfallbehandlung durch Öffentlichkeitsarbeit, Forschungsvorhaben und vieles mehr.

ITAD sucht einen / eine Referentin / Referenten zur Konkretisierung und Umsetzung der internen und externen Kommunikationsstrategie sowie zur Unterstützung des ITAD-Teams in der Geschäftsstelle in Düsseldorf.

Die Stelle ist direkt der Geschäftsführung untergeordnet. Sie zielt vor allem darauf ab, die thermische Abfallbehandlung als einen Grundpfeiler einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft mit ihren Kernaufgaben

  • Gewährleistung der Entsorgungssicherheit für Siedlungs- und Gewerbeabfälle,
  • Sicherstellung eines möglichst hochwertigen Recyclings durch ihre Schadstoffsenkfunktion für nicht stofflich verwertbare Abfälle oder schadstoffbelastete Fraktionen,
  • Einhaltung höchster Umweltstandards thermischen Behandlung von Abfällen sowie
  • Effiziente Energieauskopplung durch Nutzung der bei der thermischen Behandlung entstehenden Wärme sowie
  • Maximierung der stofflichen Verwertungsquote der bei der thermischen Abfallbehandlung entstehenden mineralischen Reststoffe und Metalle

vor dem Hintergrund von Klima-, Ressourcen und Umweltschutzaspekten darzustellen und weiter zu etablieren sowie die wesentlichen Zielgruppen (Politik, Bürger, Medienvertreter, Unternehmen der Umweltwirtschaft, branchenspezifische Verbände und Organisationen sowie praxisnahe Forschungseinrichtungen) über die nachhaltigen Leistungen der thermischen Abfallbehandlung zu informieren. Hierbei gilt es insbesondere die technischen Fachinhalte im Rahmen einer allgemeinverständlichen Kommunikationsstrategie gegenüber den vorgenannten Adressaten sachgerecht zu formulieren.

Die Referentin / der Referent wird in diesem Zusammenhang unter anderem für die redaktionelle Betreuung verschiedener Kommunikationsformate wie Pressemitteilungen, Broschüren und Faktenblätter, Internetauftritt oder ggf. Social Media-Kanäle sowie zur Planung und für die Organisation von Veranstaltungen zuständig sein.

Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören

1. Kommunikation

  • Verantwortung der internen und externen Kommunikation, Koordinierung externen Auftragnehmer sowie der ITAD-Arbeitsgruppe Kommunikation (AG Kommunikation). Zu diesen Aufgaben zählen u.a.

2. Monitoring von Medien, Politik und Gesetzgebung

  • Sammlung von RSS-Feeds in OPML-Dateien
  • Kurze Zusammenfassung der relevantesten Aussagen, Einstellen im internen Pressespiegel

3. Pressearbeit

  • Informationen aufbereiten,
  • Abstimmen der Pressemitteilung,
  • Pressekontakte herstellen, pflegen, regional und thematisch vermitteln.

4. Mitgliederkommunikation

  • Aufbereitung der relevanten Themen für Website, Mitgliederinfos, Vorträge
  • Zusammenstellen des Pressespiegels

5. Unterstützung der Geschäftsführung bei der Interessenvertretung

  • Vertreten der ITAD auf Podien, in Vorträgen, Beiräten, Arbeitskreisen, gegenüber anderen Verbänden, Politik und Interessengruppen.
  • Unterstützung bei der Erstellung von Stellungnahmen

Ihr persönliches Kompetenzprofil

  • Fähigkeit zu eigenständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Bereitschaft zu teamorientiertem Arbeiten
  • Kompetenz, in wirtschaftlichen und organisatorischen Zusammenhängen zu denken und zu handeln
  • Interesse an unterschiedlichen komplexen Themen und die Fähigkeit, diese zielgruppengerecht und interessant aufzubereiten sowie zu kommunizieren, sowohl in Schriftform als auch in Präsentationen
  • Herausragende Kommunikationsfähigkeit, Organisations- und Verhandlungs­geschick
  • Gutes technisches Verständnis
  • Exzellente Deutschkenntnisse sowie hervorragender Schreibstil und ein sehr gutes Sprachgefühl
  • gute Englisch-Kenntnisse
  • Flexibilität und Kreativität
  • Hohes Maß an Engagement und Begeisterungsfähigkeit
  • Einschlägige journalistische und/oder Erfahrungen im Bereich PR bzw. in der Lobbyarbeit
  • Abgeschlossenes Studium, idealerweise aus dem Bereich Kommunikations- oder Medienwissenschaften, bzw. journalistische Ausbildung oder im technischen Bereich

Wir bieten Ihnen

  • eine neue berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen und vielseitigen Aufgaben
  • eine flexible Arbeitszeitregelung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Möglichkeit zur mobilen und zur Teilzeit-Arbeit

Wenn Sie ein schlagkräftiges Team bei der erfolgreichen Umsetzung der vorgenannten Aufgaben unterstützen wollen, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Ein­kommens­vor­stellung sowie Ihres möglichen Eintrittstermins bis zum 15.12.2019 an die unten angegebene Adresse oder per E-Mail an spohn@itad.de.

ITAD e.V.
Geschäftsführung
Airport City
Peter-Müller Str. 16a

40468 Düsseldorf