Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) - Abfallverbrennung gehört nicht in den Emissionshandel

Bis zu 40 Euro je Tonne höhere Entgelte für die thermische Behandlung von Abfällen, rund 2 Milliarden Euro jährliche Mehrkosten für Bürger und Betriebe - aber keine Impulse für den Klimaschutz: Das sind die Folgen, wenn die Abfallverbrennung in Deutschland künftig zusätzlich durch Zertifikate für CO2 verteuert würde und in den Anwendungsbereich des Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) fallen würde.

Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) - Abfallverbrennung gehört nicht in den Emissionshandel

Praxisleitfaden zur Einstufung von HMV-Schlacken bestätigt Regelvermutung als nicht gefährlich

Praxisleitfaden zur Einstufung von HMV-Schlacken bestätigt Regelvermutung als nicht gefährlich

Neuartiges Coronavirus wird durch thermische Abfallbehandlung sicher zerstört

Die Sammlung der Abfälle in einer Restmülltonne und die anschließende thermische Behandlung des Restmülls in Siedlungsabfallverbrennungsanlagen gewährleisten eine sichere Zerstörung bei sehr hohen Temperaturen bis zu 1.000 °C.

Neuartiges Coronavirus wird durch thermische Abfallbehandlung sicher zerstört

23. ITAD-Mitgliederversammlung wird ins nächste Jahr verschoben

Aufgrund der weiterhin bestehenden Einschränkungen für größere Veranstaltungen bis Ende Oktober 2020 haben wir uns schweren Herzens entschlossen, die diesjährige Mitgliederversammlung auf nächstes Jahr zu verschieben. Wir hoffen, dass wir die ITAD-Mitgliederversammlung dann am 10. und 11. Mai 2021 im gewohnten Rahmen in Stuttgart/Esslingen durchführen können.

23. ITAD-Mitgliederversammlung wird ins nächste Jahr verschoben

Über uns

Wer steht hinter ITAD? Was sind unsere Ziele? Welche Unternehmen und Anlagen werden vertreten.

Wissen

Einführungen, Erläuterungen, Hintergründe um die Funktionsweise der Thermischen Abfallbehandlung und um ihre Aufgaben in einer modernen Kreislaufwirtschaft.

Service

Nützliches für die Branche, die Presse und natürlich unsere Mitglieder.

ITAD-Jahresberichte

Wir geben einen Überblick über die Geschehnisse und die Arbeit bei ITAD und ihrer Arbeitsgruppen, ermöglichen interessante Einblicke in die Branche und berichten über innovative Projekte der Mitglieder.

ITAD-Jahresberichte

Klimaschutz durch thermische Abfallbehandlung

Die Thermischen Abfallbehandlungsanlagen (TAB) leisten schon heute ein positiven Beitrag zum Klimaschutz, unter anderem durch Substitution fossiler Energieträger in den Bereichen Strom und (Fern-)Wärme, sowie durch die Verwertung von Metallen und mineralischen Ersatzbaustoffen aus den Verbrennungsrückständen. Weitere innovative Lösungen zum Klimachutz befinden sich in der Umsetzung bzw. Planung.

Klimaschutz durch thermische Abfallbehandlung

Wie funktioniert die Thermische Abfallbehandlung?

Zwei Erklärfilme zeigen kurz und leicht verständlich den Zweck und die Funktionsweise der Thermischen Abfallbehandlung.

Wie funktioniert die Thermische Abfallbehandlung?

20 Jahre ITAD

Ein Überblick über die wichtigsten Entwicklungen und Ereignisse.

20 Jahre ITAD

Nachhaltigkeit

Die ITAD-Nachhaltigkeitsstrategie

Nachhaltigkeit

Unsere Mitgliedsanlagen

ITAD e.V. ist die Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen (TAB) in Deutschland. 80 von ca. 100 TAB mit weit über 90 % der bundesdeutschen Behandlungskapazität sind Mitglied der ITAD. Sie verwerten mit fast 7.000 Mitarbeitern jährlich rund 24 Mio. Tonnen Siedlungsabfälle und siedlungsabfallähnliche Gewerbeabfälle. Somit gewährleisten sie maßgeblich die Entsorgungssicherheit für Bürger und Unternehmen.

Unsere Mitgliedsanlagen